Abschaffung des Bargelds schon bald?

Abschaffung des Bargeldes schon bald?

Man stelle sich wie eine Welt ohne Bargeld aussehe: selbst die 2,50 Euro beim Bäcker müsste man mit Karte bezahlen, dafür würde sich die Wartezeit an Supermarktkassen wahrscheinlich deutlich reduzieren weil niemand mehr stundenlang nach dem passenden Centstück sucht. Ist eine bargeldlose Realität ein Traum oder ein Alptraum?

Weniger Bargeld, mehr Kontrolle

Wo kein Bargeld ist, läuft alles über Konten und Karten. Jede Zahlung wird dabei irgendwo gespeichert und kann auch nach Jahren wieder ausgekramt und überprüft werden. Somit kann jeder, der Zugriff auf diese Daten hat, genau sehen, wer was wo wann gekauft hat. Nichts bleibt mehr verborgen und Kontrolle bekommt eine ganz neue Dimension.

Für Politiker ist dies besonders reizvoll, da die meisten Staaten sich kurz vor dem Ruin befinden und im Falle einer Staatspleite eines besonders gefürchtet ist: der Banken-Run. Wenn alle Anleger gleichzeitig zur Bank laufen und ihre Geld von den Konten abheben, ist das Finanzsystem überfordert und bricht zusammen. Und wenn das Finanzsystem zusammenbricht funktioniert in einem Staat nichts mehr.

Wenn das Bargeld nun jedoch abgeschafft wird, ist solch ein Szenario nicht mehr vorstellbar. Anleger könnten ihr Geld höchstens von einem Konto auf ein anderes transferieren, sie können es aber nicht mehr abheben und unter ihr Kopfkissen legen. Dadurch behält der Staat die Macht über einen Großteil der Finanzressourcen, was kritischen Situation entscheidend sein kann.

Deutschland ohne Bargeld, realistisch?

Scheine und Münzen sind dem Deutschen fast schon heilig. Hier bei uns wird deutlich mehr mit Bargeld bezahlt als in anderen Ländern und Politiker wissen, dass die Abschaffung dieses mit Sicherheit nicht über Nacht gelingen kann. Doch mit der Begrenzung des Bargelds auf eine Höchstsumme von 5000 Euro fühlt so mancher seine Befürchtungen bestätigt und sieht darin den Anfang vom Ende.

Denn die schleichende Abschaffung des Bargelds halten selbst Finanzexperten für realistisch. So muss man Quellen, die Angeben dass das Bargeld bis 2018 abgeschafft werden soll, wohl weniger Ernst nehmen, auf lange Sicht scheint es jedoch durchaus plausibel, dass auch Deutschland vollkommen bargeldlos wird.