DKB-Cash: Erfahrungen und Test

DKB-Cash im Test: Seit 5 Jahren fast nur positive Erfahrungen!

Das DKB-Cash ist ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte, das faire Konditionen, gutes Online-Banking und einen netten und hilfreichen Kundenservice bietet.

Ich habe mein DKB-Cash jetzt seit Anfang 2012 und habe bis jetzt kaum etwas daran auszusetzen.

Vorteile

  • keine Kontoführungsgebühren und kostenlose EC-Karte
  • kostenlose DKB-VISA-Card
  • mit 6,9% p.a sehr niedriger Dispozins
  • 0,2% Guthabenzins (bis 100.000 €) auf das Guthaben auf der DKB-VISA-Card
  • Zuverlässiges und übersichtliches Online-Banking über Internet-Browser und Bankig-App
  • Dreistufiges System zur Einlagensicherung
  • Euroweit Kostenlos Geld abheben und bezahlen für Aktivkunden (ab monatl. Geldeingang von 700 €) sogar weltweit kostenlos

Nachteile

  • Etwas nerviges Postfach-System (man muss Kontoauszüge und andere Dokument immer manuell ins Archiv legen, sonst werden diese irgendwann gelöscht und können nur gegen Gebühr bezogen werden)
  • Unterscheidung zwischen Kunden und Aktivkunden
  • Bargeldlimit von 50 € (man muss mindestens 50 € abheben)

Für wen eignet sich das Konto?

Dadurch, dass man beim DKB-Cash weder für Kontoführung, Kreditkarte, EC-Karte Gebühren sowie Geldabheben und Kartenzahlung kostenlos sind und der Dispozins recht niedrig ist, entstehen durch die Nutzung des Kontos kaum Kosten. Somit eignet es sich nicht nur für Berufstätige, sondern auch für Studenten, Auszubildende, Schüler, Rentner oder andere Menschen mit geringerem Einkommen. Für Minderjährige gibt es auch ein spezielles u18-Konto, bei dem das Bargeldlimit entfällt.

Auch bei Reisenden ist das DKB-Cash sehr beliebt, da die Ausland oft teuren Gebühren für Bargeldabhebungen und Kartenzahlung wegfallen. Hier gilt es jedoch zu beachten, dass man außerhalb der Eurozone nur kostenlos Geld abheben und bezahlen kann, wenn man Aktivkunde ist.

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung des DKB-Cash ist bequem und einfach online möglich. Man füllt alle seine persönlichen Daten aus, stimmt dem Datenschutz und den AGB zu. Anschließend druckt man den ausgefüllten Antrag aus, unterschreibt ihn und bringt ihn anschließend zur Post zur Identitätsprüfung via PostIdent (Perso nicht vergessen!). Nach ein paar Tagen bekommt man dann, falls der Kontoantrag angenommen wurde, alle nötigen Unterlagen, Zugangsdaten und die zum Konto gehörigen Karten per Post zugesendet.

Prämien

Im Gegensatz zu vielen anderen Banken gibt es bei der DKB keine Prämien für die Kontoeröffnung. Als Aktivkunde bei monatlichem Geldeingang von mindestens 700 € erhält man jedoch bessere Konditionen und kann an Aktionen und Bonusprogrammen, wie z. B. DKB-Cashback, City-Cashback oder DKB live teilnehmen.

Fazit

Ich bin sehr zufrieden mit meinem DKB-Cash und kann das Konto jedem weiterempfehlen. Was mir vor allem gefällt, ist, dass ich kostenlos und von fast jedem Automaten Geld abheben kann. Bei mir auf dem Dorf ist nicht unbedingt jede Bank mit einem Geldautomaten geschweige denn einer Filiale vertreten. Von kleineren Mankos, wie dem Postfach, einmal abgesehen bietet die DKB auch tolles Online-Banking und eine gute Banking-App für's Smartphone.